Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Zurückschneiden von Hecken, Sträuchern und Bäumen an Straßen und Gehwegen

Steinhausen an der Rottum, den 09.08.2018

Es wird leider immer wieder festgestellt, dass Zweige von Bäumen und Sträuchern aus Grundstücken in den Gehweg oder in die Fahrbahn ragen. Nach § 28 Abs. 2 des Straßengesetzes von Baden-Württemberg dürfen Anpflanzungen und Ähnliches nicht angelegt oder unterhalten werden, wenn sie die Sicherheit oder Leichtigkeit des Verkehrs beeinträchtigen. Um derartige Beeinträchtigungen zu vermeiden, ist es notwendig, dass der Luftraum über Fahrbahnen bis 4,5 m und über Rad- und Gehwegen bis 2,5 m freigehalten wird.

 

Bei mit Hecken und Sträuchern bepflanzten Grundstücken an Straßeneinmündungen oder –kreuzungen ist insbesondere darauf zu achten, dass ein ausreichender Sichtwinkel für die Verkehrsteilnehmer gegeben ist. Im Bereich von Baugebieten ergibt sich das freizuhaltende Sichtdreieck aus dem Bebauungsplan. Gegebenenfalls ist dafür Sorge zu tragen, dass die verkehrsbehindernden Anpflanzungen im Einmündungs- bzw. Kreuzungsbereich mindestens auf eine Höhe von 0,80 m über Fahrbahnoberkante zurückgeschnitten werden.

 

Wir bitten Sie als Grundstückseigentümer, die Anpflanzungen auf Ihrem Grundstück zu überprüfen und ggf. zurückzuschneiden. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass ein Zuwiderhandeln als Ordnungswidrigkeit mit empfindlichen Geldbußen geahndet werden kann. Gleichzeitig besteht im Schadensfall eine zivilrechtliche Haftung.

 

Bürgermeisteramt

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Zurückschneiden von Hecken, Sträuchern und Bäumen an Straßen und Gehwegen

Kontakt
 

Gemeinde

Steinhausen an der Rottum

Ehrensberger Straße 13

88416 Steinhausen

 

Telefon 07352/9227-0

Telefax 07352/9227-16

schreiben

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

08.00 bis 12.00 Uhr

Mittwoch

16.00 bis 18.00 Uhr

oder Termine nach Vereinbarung

 
Veranstaltungen