Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Versiegelte Flächen – Änderungen mitteilen

Steinhausen an der Rottum, den 13.09.2018

Nach Einführung der gesplitteten Abwassergebühr dient der Gebührenberechnung auch die versiegelte Fläche auf dem Grundstück.

 

Bemessungsgrundlage für die Niederschlagswassergebühr sind die überbauten und darüber hinaus befestigten (versiegelten) Flächen des an die öffentliche Abwasserbeseitigung angeschlossenen Grundstücks, von denen Niederschlagswasser unmittelbar oder mittelbar den öffentlichen Abwasseranlagen zugeführt wird.

 

Grundstückseigentümer sind verpflichtet, Änderungen an Größe oder Versiegelungsgrad zu melden. Diese haben innerhalb eines Monats nach dem tatsächlichen Anschluss des Grundstücks an die öffentliche Abwasserbeseitigung unter Angabe von Lage und Größe der Grundstücksflächen, von denen Niederschlagswasser den öffentlichen Abwasseranlagen zugeführt wird, zu erfolgen.

 

Gleiches gilt für die Entsiegelung bisher veranlagter Flächen. Hierzu sind auf einem Lageplan Änderungen, unter Angabe der Versiegelungsarten und der für die Berechnung der Flächen notwendigen Maße, einzuzeichnen.

 

Die Gemeinde stellt auf Anforderung einen Anzeigenvordruck zur Verfügung (Tel 07352/9227-20).

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Versiegelte Flächen – Änderungen mitteilen

Kontakt
 

Gemeinde

Steinhausen an der Rottum

Ehrensberger Straße 13

88416 Steinhausen

 

Telefon 07352/9227-0

Telefax 07352/9227-16

schreiben

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

08.00 bis 12.00 Uhr

Mittwoch

16.00 bis 18.00 Uhr

oder Termine nach Vereinbarung

 
Veranstaltungen