Standsicherheit von Grabmalen

Steinhausen an der Rottum, den 18.07.2019

Nach den gesetzlichen Bestimmungen ist die Gemeinde verpflichtet, die Grabsteine jährlich auf ihre Standsicherheit hin zu überprüfen bzw. überprüfen zu lassen. In der Zeit vom 29. Juli – 03. August 2019 wird auf den Gemeindefriedhöfen überprüft, ob die Standsicherheit der Grabsteine gewährleistet ist.

 

Bloßes „Rütteln“ am Grabstein reicht nicht aus, um die Forderungen der Unfallverhütungsvorschrift zu erfüllen. Mit der technischen Prüfung ist ein sachkundiges Unternehmen beauftragt worden, um eine rechtssichere Kontrolle für jedes Grabmal zu gewährleisten. In Extremfällen wird der Grabstein umgelegt.

 

Die Nutzungsberechtigten der beanstandeten Grabstätte werden danach angeschrieben, um die Befestigung des Grabmals und die Beseitigung der Gefahrenlage durch einen Fachbetrieb zu veranlassen.

 

Wir dürfen vorsorglich darauf hinweisen, dass der Nutzungsberechtigte für jeden Schaden haftet, der durch nicht verkehrssichere Grabmale verursacht wird.

 

 

Foto: Überprüfung Grabmale