Direkt
zum Inhalt springen,
zum Kontakt,
zur Suchseite,
zum Inhaltsverzeichnis,
zur Barrierefreiheitserklärung,
eine Barriere melden,

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Steinhausen an der Rottum
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user

Geschwindigkeitsbeschränkung Kreuzung L 265/ K 7573

Erstelldatum11.04.2024

Beschränkung auf 70 km/h wurde angebracht.

In dieser Woche wurden vom Straßenamt Riedlingen Verkehrsschilder für eine Beschränkung auf 70 km/h auf der Landesstraße L 265 im Abschnitt der Kreuzung Richtung Bellamont bzw. Englisweiler angebracht.

Dies war Ausfluss der letzten Verkehrsschau vom 22.03.2022 und geschah auf Antrag der Gemeinde Steinhausen an der Rottum.

Nachdem schon seit längerer Zeit dieser Wunsch auf Geschwindigkeitsbeschränkung bestand, konnte dies nun aufgrund verschiedener Aspekte erreicht werden:

Zwar weist der Kreuzungsbereich keine baulichen oder sonstigen die Unfallsituation negativ beeinflussenden Defizite aus.

Unter Berücksichtigung der Auswertung der Unfälle in den letzten sechs Jahren musste daher davon ausgegangen werden, dass die gefahrenen Geschwindigkeiten im Zuge der L 265 falsch eingeschätzt wurden.

Hinzu kommt, dass von Englisweiler kommend die Sicht in Richtung Ellwangen gesehen die erforderliche Weite nur knapp erreicht.

Gleichzeitig wurde festgestellt, dass je nach Farbe und Größe der Fahrzeuge die Gefahr besteht, dass diese vereinzelt auf Grund der Kurvenlagen, der Topographie, des vorhandenen Bewuchses sowie der

vorhandenen Schutzeinrichtungen zunächst übersehen werden.  Auf Grund der Unfalllagebilder ist aber auch davon auszugehen, dass Fahrzeuge im Nahbereich dieser weitläufig ausgebauten Kreuzung übersehen werden, weil der Blick in die Weite gerichtet ist.

Die Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit im Zuge der L 265 trägt bei der vorliegenden Kreuzungssituation zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bei. Die Erfahrung zeigt, dass reduzierte Geschwindigkeiten regelmäßig zu einer Verringerung von schweren Unfällen mit Personenschaden führen.