Gemeinde Steinhausen an der Rottum
 
Schrift ändern: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Abwasserbeseitigung

Allgemeines zur Abwasserbeseitigung  

 

In der Gemeinde Steinhausen a. d. Rottum sind mit Ausnahme von 2 Anwesen im Außenbereich alle Einwohner an die zentrale Abwasserbeseitigung angeschlossen. Dies entspricht einem Anschlussgrad von nahezu 100 %.

 

Balken_grau.jpg

 

Sammelkläranlage Steinhausen a. d. Rottum
Baujahr:  1985

EGW:     1.200

angeschlossene Einwohner: ca. 700     

 

 

 

 

 

SKASteinhausen.jpg  

An die Sammelkläranlage Steinhausen a. d. Rottum sind die Ortsteile Steinhausen und Englisweiler angeschlossen. Des weiteren sind mittels Pumpendruckentwässerung die Außenbereiche Burren, Geberstein, Prinzebene, Schlossberg und St. Anna-Kapelle angeschlossen.

 

Balken_grau.jpg

 

Sammelkläranlage Füramoos / Bellamont 

 

Die Abwasserbeseitigung im Ortsteil Bellamont erfolgt auf die auf der Gemarkung Füramoos, Gemeinde Eberhardzell, gelegene Sammelkläranlage Füramoos / Bellamont. Die Sammelkläranlage wird von der Nachbargemeinde Eberhardzell betrieben. Die Gemeinde Steinhausen a. d. Rottum beteiligt sich anteilig an den Betriebs- und Investitionskosten.

 

Neben dem Ortsteil Bellamont sind seit dem Jahr 2004 mittels Pumpendruckentwässerung die Außenbereiche von Bellamont (Tristolzer Weg und Ellwanger Straße) angeschlossen.

 

Baujahr:  1987

EWG:     1.650

angeschlossene Einwohner: ca. 650

 Balken_grau.jpg

 

Abwasserpumpwerk Rottum  

 
Die Abwasserbeseitigung im Ortsteil Rottum erfolgt über das Abwasserpumpwerk Rottum auf die Verbandskläranlage des Abwasserzweckverbandes "Mittleres Rottumtal" in Schönebürg.

 

Neben den Ortsteilen Rottum und Ehrensberg sind mittels Pumpendruckentwässerung die Außenbereiche von Rottum (Paradiesstraße, Im Burgstock und Waldstraße) sowie die Wohnplätze Kemnat, Badhaus und Petershöfe angeschlossen

angeschlossene Einwohner ca. 600 

 

 



 

     PWRottum.jpg   

Balken_grau.jpg

 

Abwasserbeseitigung in Hirschbronn

 
Die Abwasserbeseitigung in Hirschbronn (ca. 60 Einwohner) erfolgt über die Sammelkläranlage der Nachbar- gemeinde Rot a. d. Rot.